Das lange Warten hat sich gelohnt - Der Container ist da!

Am 29. November 2013, gegen 20.00 Uhr Ortszeit in Kenia, traf der Container endlich bei uns ein. Da es bereits finster war mussten wir die Entladung auf den nächsten Vormittag verschieben. Früh morgens standen unzählige Helfer bereit und die Entladung verlief reibungslos. Danach mussten wir den Container am Anhänger ziehen. Dies war etwas aufwendiger, noch letzendlich war der gesponserte 20 Fuß Container noch am frühen Nachmittag positioniert. Danach wurde mit vereinten Kräften jedes gesponserte Stück per Hand vom Entladungsplatz wieder in den Container geräumt. Am Abend war unser Team k.o., doch überglücklich über die vielen Sachspenden aus Österreich. Wir bedanken uns recht herzlich bei item international GmbH für die Verschiffung unseres Containers, bei IBC Speditions Gmbh für die Transport Abwicklung, beim Landeskrankenhaus Freistadt, Prim. Dr. Friedrich hofer, dem Caritas Kindergarten in Freistadt, unseren Vorstandsmitgliedern und aktiven Mitgliedern in Oberösterreich unserem Team in Kenia, die dafür sorgten, dass unser Cotnainer mit nur einer Woche Verspätung aus dem Hafen kam ohne hohe Lagerkosten und allen Helfern und Spendern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0